Fabian Winkler - Maître

Gelernter Hotelfachmann, der seinen handwerklichen Feinschliff im angesehenen Suvretta House in St. Moritz beim legendären Maître d'Hôtel Claudio Molinari erhielt. Über das Suvretta House kam der Kontakt zum damaligen Kamp*ner Pesel zustande, wo er zwei Jahre eng an der Seite von René Richter arbeitete. Zwischenzeitlich in Berlin im “reinstoff” der Edison Höfe bei Daniel Achilles tätig, erfuhr er von der Idee, das Richter`s Fine Dining in Stuttgart zu etablieren. Er war sofort angetan und freut sich nun, seine jahrelange Erfahrung und Leidenschaft für die Gastronomie als Maître den Stuttgarter Gästen erlebbar zu machen. Er zeichnet sich durch seine Liebe für jedes Detail und einen hohen Anspruch an den perfekten Genussmoment aus.

Marcus Stich - Sommelier

Seine Ausbildung zum Restaurantfachmann absolvierte er im Gasthof zum Ochsen in Kernen-Stetten. Dabei entdeckte er die Weine mit ihrer Vielschichtigkeit für sich und begeisterte sich fortan für jede Nuance, die einen Wein besonders macht. In der Wielandshöhe entwickelte er sich als Sommelier bei seinem Lehrmeister Bernd Kreis weiter - seinerzeit bester Sommelier Europas. Im Richter’s Fine Dining fand er ein Team an Gleichgesinnten, welche die alten Werte der Gastronomie hochleben lassen kann. Besonders wichtig sind ihm Gastlichkeit und Herzlichkeit sowie sein schwäbischer Humor - manchmal so trocken wie der Wein, den er serviert.

Ben Benasr - Der Küchenchef

Mit Ben Benasr haben wir nun einen neuen Stern im Richter`s gewinnen können und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ben Benasr bietet mit seinem jungen Team eine leichte, kreative, ehrliche und mediterran inspirierte Küche. Er wurde im letzten Jahr mit einem Michelin Stern ausgezeichnet.

- "Meine Küche ist voller Geschmacksmemorien" -

...so nennt und beschreibt er diese. Die kulinarischen Erinnerungen streut er gerne in seine Geschichte dezent ein, damit ein Gewürz nicht das ganze Gericht bestimmt, aber wer heute bei Ben Benasr isst, reist ein wenig durch die Welt. Seine französisch geprägte Küche bekommt immer Besuch aus anderen Regionen, eine Brise Norddeutschland, ein Schäufchen Schwabenland und einen zarten Gruß aus dem Orient oder Nordafrika